Ätherische Öle in Naturkosmetik

Camassia Naturkosmetik präsentiert dir eine Liste der beliebtesten ätherischen Öle, die sich durch verschiedene sehr vorteilhafte Eigenschaften auszeichnen. Vergiss nicht, dir auch unseren Leitfaden über ätherische Öle anzusehen, der über spezifische Anwendungsmöglichkeiten informiert. Es ist sehr wichtig, die ätherischen Öle richtig zu verwenden (z. B. dürfen sie nicht direkt auf die Haut aufgetragen werden). Auch für schwangere Frauen haben wir einen spezifischen Leitfaden für die Nutzung ätherischer Öle zusammengestellt, den du HIER findest.

Bio-Zertifikat

Bevor wir mit der Beschreibung beginnen, möchten wir dich daran erinnern, dass unsere ätherischen Öle naturrein sind und über zwei unterschiedliche Bio-Zertifikate verfügen. 

Ätherisches Kampferöl
Dieses Öl reguliert die Talgproduktion und enthält stimulierende, abschwellende Wirkstoffe. Außerdem hilft es auch bei Durchfall. Darüber hinaus ist Kampferöl in Balsam und schmerzstillenden Produkten sehr beliebt.

Ätherisches Anisöl 
Perfekt für Mundspülungen und Zahnpasta. Nach Wunsch kannst du es auch in Massageölen oder zur Linderung von Husten und Erkältungen verwenden.

Ätherisches Teebaumöl 
Wie auch andere ätherische Öle hat Teebaumöl antibakterielle Wirkungen. Außerdem verbessert es die Durchblutung und das Hautbild bei fettiger und unreiner Haut. Du kannst damit auch Insektenstiche oder schwer heilbare Wunden behandeln.

Ätherische Öle für selbstgemachte Naturkosmetik
Ätherische Öle für selbstgemachte Naturkosmetik

Ätherisches Atlaszedernöl 
Mit diesem Öl kannst du Dermatitis, Cellulite, Akne und Haarausfall behandeln. Es zeichnet sich durch ein sehr angenehmes, warmes Aroma aus.

Ätherisches Zypressenöl
Bei eher fettiger Haut und fettigen Haaren ist dieses Öl perfekt. Es glättet die Haut und wirkt gegen Unreinheiten. Außerdem beseitigt es überschüssigen Talg auf der Kopfhaut.

Ätherisches Citronellaöl
Dieses Öl ist insbesondere im Sommer ausgezeichnet, um sich vor Insekten zu schützen. Außerdem hebt es sich durch seinen frischen Duft hervor, der auch für Parfüms und in aromatischen Seifen sehr beliebt ist.

Ätherisches Wacholderbeeröl
Perfekt bei Cellulite, Geschwüren oder Ekzemen. Es zeichnet sich außerdem wie auch andere ätherische Öle durch antibakterielle und entgiftende Eigenschaften aus.

Ätherisches Eukalyptusöl
Wenn du an Atembeschwerden leidest, ist Eykalyptusöl perfekt, um die Atemwege zu öffnen und Linderung zu finden. Außerdem fördert es auch die Wundheilung.

Ätherisches Geraniumöl
Dieses Öl eignet sich für alle Hauttypen. Es enthält entzündungshemmende und antibakterielle Wirkstoffe. Deshalb hilft es unter anderem bei Herpes und bei Pilzerkrankungen.

Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen
Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen

Ätherisches Krauseminzeöl
Krauseminzeöl ist in Cremes und Seifen sehr beliebt, da es sich durch entzündungshemmende Eigenschaften auszeichnet. Außerdem eignet es sich perfekt für fettige und unreine Haut (Akne). Doch auch trockener und fahler Haut spendet es Feuchtigkeit. Es eignet sich außerdem ausgezeichnet zur Nagelpflege.

Ätherisches Lemmongrassöl
Dieses Öl kommt in Naturkosmetik vielfach zum Einsatz, da es antiseptische, entzündungshemmende und stärkende Eigenschaften aufweist. Außerdem ist es perfekt als Mückenrepellent.

Ätherisches Weihrauchöl
Es handelt sich um ein sehr vielseitiges Öl, das einerseits gegen überschüssiges Fett wirkt und andererseits auch Falten vorbeugt und die Haut zum Strahlen bringt. Außerdem zeichnet sich Weihrauchöl durch entzündungshemmende Eigenschaften aus und hilft unter anderem bei Problemen wie Bronchitis.

Ätherisches Lavendelöl
Dieses Öl wirkt beruhigend, entspannend und ausgleichend, deshalb zählt es bei vielen zu den Lieblingsölen. Außerdem hat es desinfizierende und abschwellende Wirkungen und eignet sich für jeden Hauttyp. Du kannst es auch zur Abwehr von lästigen Mücken verwenden.

Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen
Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen

Ätherisches Zitronenöl
Wie auch andere ätherische Öle wirkt Zitronenöl desinfizierend und eignet sich ausgezeichnet für den Haushalt. Es ist außerdem für fettige Haut mit Unreinheiten sehr gut geeignet. Du kannst ätherisches Zitronenöl auch für Haarpflegeprodukte verwenden, um die Resistenz der Haare zu verbessern.

Ätherisches Litsea Cubeba Öl
Es zählt zu den besonders vorteilhaften Ölen, da es außergewöhnliche Eigenschaften aufweist. Deshalb ist es auch in der Aromatherapie sehr beliebt. Zu den wichtigsten Eigenschaften gehören die Wirkungen gegen Akne und Schlafstörungen.

Ätherisches Mandarinenöl grün
Du kannst damit nicht nur Akne behandeln, das grüne Mandarinenöl ist auch bei Dehnungsstreifen, die in der Schwangerschaft entstehen, perfekt. Es hat außerdem beruhigende Eigenschaften und eignet sich deshalb ausgezeichnet für die Herstellung von Massageölen.

Ätherisches Kamillenöl römisch (anthemis nobilis) 
Das Öl der römischen Kamille ist vor allem dafür bekannt, dass es Haare natürlich aufhellt. Außerdem eignet es sich perfekt zur Heilung offener Wunden und Verbrennungen. Es ist hypoallergen und deshalb auch für empfindliche Haut sehr gut geeignet.

Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen
Naturkosmetik selber machen mit ätherischen Ölen

Ätherisches Pfefferminzöl
Dieses Öl ist perfekt bei Atembeschwerden und nervösen Spannungen. Sein Aroma ist sehr intensiv mit leicht süßlichen und scharfen Duftstoffen.

Ätherisches Orangenöl süß
Dieses ätherische Öl hat beruhigende, entspannende, desinfizierende und auch geruchsneutralisierende Eigenschaften.

Ätherisches Neroliöl
Neroliöl hebt sich nicht nur durch sein ganz besonders Aroma hervor, es ist auch für seine regenerierenden, straffenden und hautberuhigenden Eigenschaften bekannt. Deshalb kommt es häufig in Antifaltencremes zum Einsatz.

Ätherisches Palmarosaöl
Bei trockener Haut eignet sich dieses ätherische Öl ausgezeichnet, denn es versorgt die Haut tief mit Feuchtigkeit und wirkt ausgleichend. Doch auch für fettige Haut eignet sich Palmarosaöl, da es ebenfalls talgregulierende Eigenschaften aufweist.

Ätherische Öle für selbstgemachte Naturkosmetik
Ätherische Öle für selbstgemachte Naturkosmetik

Ätherisches Patchouliöl
Perfekt zur Hautregeneration und zur Verbesserung der Durchblutung. Es lässt auch Kleidung ausgezeichnet duften!

Ätherisches Petitgrainöl
Wie auch andere ätherische Öle weist Petitgrainöl entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften auf. Außerdem eignet es sich bestens für fettige Haut, da es ausgleichend wirkt.

Ätherisches Rosmarinöl (rosmarinus officinalis) CT Cineol
Rosmarinöl wirkt wundheilend und verbessert die Durchblutung der Haut. Außerdem ist es sehr effizient bei fettigem Haar.

Ätherisches Damaszener Rosenöl (Absolut)
Dieses Öl hebt sich durch sein intensives Aroma hervor. Es wirkt ausgleichend und straffend auf die Haut und ist deshalb perfekt zur Behandlung faltiger Haut. Allerdings darf dieses Öl nicht mit Wildrosenöl (Hagebuttenöl) verwechselt werden.

Ätherisches Salbeiöl (salvia officinalis)
Es wirkt stark antiseptisch und hilft bei Stress und Nervosität. Außerdem ist dieses ätherische Öl perfekt für Sprays zur Desinfektion des Haushalts.

Ätherische Öle für Naturkosmetik
Ätherische Öle für selbstgemachte Naturkosmetik

Ätherisches Amyrisöl (amyris balsamífera)
Perfekt für trockene und reife Haut, da es die Hautregeneration anregt. Doch das ist noch nicht alles: Amyrisöl hilft auch bei Spannungen, Depression und Schlafstörungen.

Ätherisches Immortellenöl (immortelle) 
Es handelt sich um ein sehr vielfältiges Produkt, das sich durch seine hervorragenden Eigenschaften hervorhebt: Es wirkt antibakteriell, wundheilend, entzündungslindernd, antiviral und ist unter anderem sehr effizient in der Behandlung von Wunden und Hämatomen.

Ätherisches Thymianöl CT Linalool 
Dieses Öl ist ausgezeichnet bei Erkältungen, denn es wirkt sich sehr positiv auf das Atemwegsystem aus. Es lindert Husten und hilft auch bei Ohrenschmerzen und Sinusitis.

Ätherisches Vetiveröl
Vetiveröl kommt vor allem zum Einsatz, um Rheuma und Arthritis sowie Muskelbeschwerden zu lindern. Außerdem eignet es sich perfekt für Cremes für reife Haut, da es gegen Falten wirkt.

Ylang-Ylangöl
Wie auch andere ätherische Öle wirkt Ylang-Ylangöl antiseptisch, wundheilend und beruhigend. Außerdem hat es ausgleichende und revitalisierende Effekte auf die Haut.

Ätherische Öle für Naturkosmetik

Vergiss nicht, dass du all diese ätherischen Öle und viele weitere Rohstoffe für Naturkosmetik in unserem Online-Shop findest:

Camassia Naturkosmetik
www.camassia-naturkosmetik.de